Eine Woche lang zelebrieren wir Campleben in einer schamanisch orientierten Gemeinschaft. Familien, die nach Möglichkeiten für eine Sinn gebende, gemeinsame Zeit suchen, sind in diesem Camp am passenden Platz.

Voraussichtliche Inhalte und Rituale

  • Schwitzhütten in unterschiedlichen Konstellationen

  • Weisheitskreise in unterschiedlichen Konstellationen

  • Übergangsrituale für Kinder und Jugendlich mit Lösungsritualen für Eltern

  • Ein großes Fest für den ganzen Stamm

  • Zeit für wahrhaftigen Austausch

  • Verschiedene Rituale und Angebote für die Kinder

  • Tägliche Tierorakel

  • Heilgesänge und schamanische Mantren

  • Handfeste Tätigkeiten des täglichen Outdoorlebens

  • Talentfindungs- und Motivations-Runden mit Jugendlichen

Gemeinschaft leben in der Natur

Wir heißen Familien und Einzelpersonen jeden Alters ganz herzlich willkommen. Gemeinsam aus dem Alltag zu treten und in eine wohlwollende Umgebung einzutauchen, kann dem Familiengeist sehr zuträglich sein. Eingebettet in die schlichten Rituale und das Gemeinschaftsleben können viele Familienstrukturen aus neuen Blickwinkeln betrachtet werden. Für die älteren Campmitglieder, denen das Zelten nicht mehr so entgegen kommt, stehen auch wenige Gästezimmer im Haus zur Verfügung.

Wie ein Stamm auf Zeit

Der Respekt vor der Natur und voreinander zählt zu den Grundwerten unseres Camps. Um uns in Verbindung mit den elementaren Kräften wahrzunehmen, verbringen wir möglichst viel Zeit im Freien. Wir schlafen in Zelten oder unter freiem Himmel, entzünden ein Stammesfeuer und halten es bis zu unserem Abschied am Brennen. Tätigkeiten des täglichen Lagerlebens wie kochen, Holz machen und die genutzten Plätze sauber halten gehören zu den Aufgaben für Alt und Jung.

Was uns nährt

Ein Küchen-Kernteam organisiert die Küche, und der ganze Stamm hilft beim Kochen mit. Jedes Stammesmitglied aus allen Altersgruppen wird sich während des Camps mehrmals um die Nahrung und das Nähren der Gemeinschaft kümmern. Es gibt ausschließlich fleischlose Gerichte. Die Zutaten sind aus biologischem Anbau und/oder direkt aus der Region.

Laboratorium für ein gutes Leben

Das Camp bietet außerhalb der alltäglichen Lebensumstände einen geschützten Raum, in dem Groß und Klein sich selbst und die anderen mit viel Spaß und Tiefgang begegnen und erfahren können. Richtig oder Falsch, moralische Urteile und andere Bewertungen erhalten hier keine Nahrung. Im herzvollen Umgang miteinander finden wahrhaftige Begegnungen statt. Ein ehrlicher Austausch wird möglich.

Orientierung

In dieser bewegten und sich schnell verändernden Zeit ist die Sehnsucht nach Orientierung ein Thema, das viele Menschen beschäftigt. Innerhalb dieses außergewöhnlichen Rahmens kannst du deine derzeitige Lebenssituation betrachten. Die schamanische Denk- und Herangehensweise öffnet vielleicht einen neuen Blickwinkel auf dein Sein. Verborgene Qualitäten und auch neue Möglichkeiten offenbaren sich.

Zeiten des Übergangs – Zeiten der Kraft

Jede Zeit des Übergangs ist eine Zeit der Kraft und bringt uns in neue Dimensionen unseres Daseins. Ein mächtiger und einschneidender Abschnitt unseres Lebens ist das Erwachsenwerden, die Pubertät.

Für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die bereit sind und es wünschen, besteht die Möglichkeit ein Übergangsritual zu begehen. Es geht immer darum, das Alte zu verabschieden und das Neue zu begrüßen. Hierbei auch an seine Grenzen zu gehen, ist ein wesentlicher Bestandteil des Übergangsrituals.

Übergangsrituale ins Erwachsensein

Einmal im Jahr bietet das Sommercamp die Gelegenheit für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene kraftvolle Übergangsrituale durchzuführen. Für indigene Stämme gehören diese Zeremonien noch heute zum (über)lebenswichtigen Bestandteil des Stammeslebens, so wie es auch bei unseren vorchristlichen Vorfahren einst war.

Unser erfahrenes Team begleitet die jungen Stammesangehörigen einfühlsam, herzvoll und authentisch. Die unterschiedlichen Reifegrade werden im gemeinsamen Tun mit den Jugendlichen und Kindern und im Rahmen offener und ehrlicher Gespräche ermittelt. So kann es sein, dass zwei Gleichaltrige unterschiedliche Rituale durchführen. Mit der Geschlechtsreife oder Pubertät unterscheiden sich die Rituale von Mädchen und Jungs deutlicher, und die Begleitung findet getrennt statt.

Vorbereitung, am besten Monate davor

Wer ein Übergangsritual plant sollte sich so früh wie möglich bei uns melden. Üblicherweise wird über so etwas in den Familien nicht sehr häufig gesprochen. In diesem Fall bitten wir die Eltern von ganzem Herzen, das Thema Übergangsritual mit dem Nachwuchs anzusprechen. Junge Leute, die bereits ein Ritual bei uns gemacht haben, sind eingeladen, ihren Freundinnen und Freunden davon zu erzählen.

Inspirationen und mehr Informationen, um noch mehr Einblick in diese Camps zu gewinnen, findest du in diesen Blogbeiträgen:

Das nächste Camp

Datum Veranstaltung Kosten*
30.12.2020, 17:00–
02.01.2021, 14:00
Silvester-Auszeit
Lindenhof / Schwarzwald, Tuttlingen
€0,00 - €290,00

* Es entstehen weitere Kosten für die Übernachtung, die du vor Ort in bar begleichst. Die Höhe dieser Kosten entnimmst du der Seminarbeschreibung.
* Betrag enthält gesetzl. MwSt.

Campleitung und Team

Jack und Marsha
Jack und MarshaLeitung
Ulrike
UlrikeLeitung Kinderteam
Ilona
Ilona Leitung Kinderteam
Renate
RenateLeitung Küche
Halim
HalimLeitung Kinderteam
Barbara
BarbaraLeitung Küche