Nährende Zeit

Das Verhältnis von Jungen und Heranwachsenden zu ihren Vätern und Vorfahren und das von Männern zur nachfolgenden Generation ist oft wechselseitig von Sehnsucht nach Beachtung geprägt. Gleichzeitig herrscht eine Sprach- und Ratlosigkeit, die nach Lösungen und Räumen für diese Themen ruft. Wir ermöglichen tiefe und nährende Begegnung in entspannter und wohlwollender Umgebung.

Was geht?

  • Schwitzhütten für Jung und Alt

  • Zeit für wahrhaftigen Austausch der Väter

  • Bogenschießen

  • Fußball

  • Trommeln und singen

  • Holz sägen und hacken

  • Feuer machen

  • Freunde finden

  • Richtig sein

  • Toben

Einfachheit

Wir kümmern uns gemeinsam um unsere Versorgung und das Feuerholz. Immer wieder wird der Kreis um das Feuer, das Zentrum unseres Camps, geschlossen. Hier wird getrommelt, gesungen, gesprochen, zugehört und gelacht. Einfache Rituale verbinden uns mit der Natur und allem was uns umgibt. Die Schwitzhüttenzeremonie schafft eine besondere Gelegenheit elementare Verbundenheit und lang erwartete Heilung zu erfahren.

Ohne Altersbegrenzung

Jungen und auch deren Freunde sowie erwachsene Männer jeder Altersstufe sind herzlich willkommen. Ausdrücklich freuen wir uns auch über Männer (Paten, Onkels, „soziale“ Väter und Opas), die vielleicht nicht der leibliche Vater sind, dennoch eine starke Verbindung gegenüber einem Jungen in der Verwandtschaft, im Bekanntenkreis oder der zusammengewachsenen Familie spüren.

Das nächste Camp

Zur Zeit gibt es keine anstehenden Veranstaltungen. Schau gerne zu einem späteren Zeitpunkt nochmal vorbei!

* Es entstehen weitere Kosten für die Übernachtung, die du vor Ort in bar begleichst. Die Höhe dieser Kosten entnimmst du der Seminarbeschreibung.
* Betrag enthält gesetzl. MwSt.

Campleitung und Team

Jack
JackLeiter
Du hast inhaltliche Fragen? Melde dich bei mir, wenn es um dein persönliches Anliegen geht!
Halim
HalimCo-Leitung
Du hast Fragen zur Organisation?
Melde dich bei Halim:
halim@kriegerschule.de