Natur – Gemeinschaft – Rituale

Schamanische Rituale und Schwitzhütte im Geist der Neuen Zeit

  •  

    Das Schamanentum gab es zu allen Zeiten und auf der ganzen Welt. Grundlage der Heilarbeiten, Trainings und Ausbildungen der Kriegerschule sind schamanische Herangehensweisen. Die Schwitzhütte ist dabei eines unserer wirkungsvollsten Rituale.

  •  

    Die Medizin der Kriegerschule ist von den Kräften der Schildkröteninsel, besonders Nord- und Südamerikas, geprägt und steht in tiefer Verbindung zu unseren keltischen und germanischen Wurzeln.

  •  

    Der Schamanismus prägt die respektvolle Herangehensweise und den Umgang mit Mutter Natur, mit den Welten von Mutter Erde, mit den Ahnen und allem „dazwischen“.

  •  

    Archaische Männerrituale, ursprüngliche Frauenkreise und die Zusammenkünfte mehrerer Generationen als Gemeinschaft oder Stamm auf Zeit bilden unsere Basisarbeiten.

  •  

    Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung haben mit allen Aspekten des Frauseins und Mannseins zu tun. Kriegerinnen und Krieger sind auf ihrem Weg mit Herz bestrebt, Balance und Friede in ihrem Inneren zu erlangen.

  •  

    Für das Erwachen und die beherzte Entschlossenheit der Kriegerinnen und Krieger, ihre ureigenen Wege unbeirrt zu beschreiten, sich voller Humor, Herz und Hingabe dieser Welt zu verschenken, sich frei zu entfalten und Teil der Lösung zu sein.

Rituale Rituale, von der Wiege bis zur Bahre
Freigegeben in: Blog

In Lebenslagen, die sich mehr oder weniger als Krise, schwierige Zeit oder Herausforderung zeigen, können schamanische Rituale Kraft und Lebensfreude hervorbringen. Große Vorhaben und Veränderungen können im Ritual vorbereitet werden und bekommen eine klarere Ausrichtung.

Unsere nächsten Termine