Rauhnächte

Alle Jahre wieder 13 – Die letzte Rauhnacht – Wandeltag

4. Januar 2020|

Am 5. Januar ist es ratsam, noch einmal die ganze Bude und rund ums Haus herum zu räuchern. Die Wilde Jagt fegt über das Land und kurz bevor die Tore in die Anderswelt und vor allem zu den Ahnen sich wieder schließen, wird alles, was nicht nützt vertrieben. Danach können [...]

Alle Jahre wieder 11 – Silvester und Neujahr

29. Dezember 2019|

Wer die letzten Blogbeiträger aus dieser Reihe gelesen hat, dem dürfte klar sein, dass die Sylvesternacht für unsere Vorfahren eine nicht ganz so zugespitzte Bedeutung hatte. Die Zeit von Winter-Sonnwend bis zu Dreikönig war allgemein schon die wichtigste Hochzeit des Jahres und jeder Tag dazwischen hatte seine spezielle Bedeutung. Einem [...]

Alle Jahre wieder 10 – Christbaum loben

27. Dezember 2019|

Steht der Christbaum erst mal sicher in der guten Stube, lassen die Kommentare der Betrachter nicht lange auf sich warten. ... Früher war mehr Lametta! :-) Chrischbom lobä Übersetz: Christbaum loben, eine alte Tradition, die z.B. im Baar-Städtchen Löffingen noch hochgehalten wird. Zwischen Heilig Abend und Dreikönig ist genug Zeit, [...]

Alle Jahre wieder 9 – Der Weihnachtsbaum

26. Dezember 2019|

Sich zu den Weihnachtsfeiertagen und Raunächten einen Nadelbaum ins Haus zu holen und zu schmücken ist übrigens seit dem 19. Jahrhundert (wieder) Brauch in Deutschland und verbreitete sich aus unserem Land in die ganze Welt. Der Immergrüne Der Weihnachtsbaum ist eine immergrüne Pflanze, die man sich ins Haus holt, um [...]

Alle Jahre wieder 8 – Die Mitwinterzeit er-leben

26. Dezember 2019|

Warum die geweihten Nächte (Weihnachten) keine geweihten Tage sind, lässt sich aus Überlieferungen ableiten, wie unsere Vorfahren die Zeit benannten. Tacitus, einer der Römer welche sehr viele Beobachtungen von der Lebensweise der Germanen und Kelten überlieferte, berichtet davon, dass im kelto-germanischen Kulturraum die Zeit nach Nächten gezählt wurde. Die nächtliche [...]