Camp-Bote 4 / 2019

Camp-Bote 4 / 2019
08 August
2019
Freigegeben in: Blog

Laboratorium für ein gutes Leben

Beim Sommercamp 2019 lebten 75 Regenbogenkrieger*innen eine Woche im Stamm auf Zeit zusammen.
Wir dürfen von einer intensiven Zeit sprechen.




 Bunt gemischtes Volk

Sommercamp2019 Bunte Leute

Die Anziehungskraft des Camps hat auch in diesem Jahr wieder eine bunte Vielfalt von unterschiedlichsten Menschen zusammengeführt, so dass die ursprüngliche Vision, die den Titel „Mehrgenerationencamp“ trug, mit den Camps ganz und gar erfüllt wurde. 
Tatsächlich war die jüngste Teilnehmerin 1 1/2 Jahre alt und unsere Älteste 74. Was für eine Freude, besonders dann, wenn sich die Jüngsten mit der Ältesten zusammenfanden.
 Die Menschen kamen aus der ganzen Republik und von unseren südlichen Nachbarn, der Schweiz. Schüler, Studentinnen, Lehrer, Geschäftsführerinnen, Handwerksmeister, Firmeninhaber, Therapeutinnen, Lehrlinge, Sozialarbeiterinnen, ... Ein Teil, vielleicht zwei drittel, bestand aus uns gut bekannten Teilnehmer*innen und der andere Teil gesellte sich neugierig und offen hinzu.
Eine Mischung aus Menschen, die viele Aspekte, die eine Gemeinschaft ausmachen vertreten konnte.

 

Ritual im Ritual im Ritual

Sommercamp2019 Ritual

Unsere Camps finden immer im rituellem Rahmen statt. Das bedeutet, dass wir viele Gebete sprechen und immer wieder unsere Absicht klären und diese den Kräften kundtun. Während der ganzen Woche gibt es sehr viele kleine rituelle Handlungen, wie zB. unser Zentrumsfeuer hüten, das Essen segnen, den Ahnen immer etwas davon abzugeben, sich täglich mit heiligem Rauch zu reinigen, die Elemente mit Mantren zu ehren, gegenseitige Anerkennungen auszusprechen, die Zubereitung der Mahlzeiten rituell zu beginnen, die Kraft der Tiere um Unterstützung zu bitten und viele kleine tägliche Rituale mehr. 
Natürlich finden auch viele Schwitzhüttenzeremonien für unterschiedlichste Gruppen innerhalb des Stammes  statt. Das Schwitzhüttenritual ist für uns ein zentraler und äußerst wichtiger Bestandteil aller unserer Zusammenkünfte. 
Ilona feierte die Leitung ihrer ersten Kinderschwitzhütte und begleitete auf liebevolle und eindrückliche Art und Weise die Kleinsten des Camps, so dass diese von der Hütte schwärmten. Halim führte in bewährter Weise die älteren Kinder durch das Ritual. Wir nennen manche von ihnen auch die Brückenbauer. Marsha begab sich mit den Frauen und Jack mit den Männern in das Haus der heißen Steine.
 Daneben durften alle die durch ein Übergangsritual gingen noch mehrmals kräftig schwitzen.


Übergänge

Sommercamp2019 Aussendung 2

Übergangsrituale vom Jugendlichen zum Erwachsenen anzubieten, waren vor 11 Jahren die Hauptmotivation, diese Camps durchzuführen. Im Laufe der Jahre zeigte sich, dass es angemessene Rituale und feine Abstufungen braucht und so begleiten wir heute die jungen Leute Stück für Stück und Ritual für Ritual in das Erwachsen hinein.
 Ein paar junge Erwachsene verbrachten eine Nacht alleine im Wald, um Klärung für ihre Entscheidungen bezüglich der Schritte nach dem Abitur zu finden. Bei anderen ging es darum, noch mehr Selbstsicherheit und Selbstvertrauen zu erlangen. Ein weiteres Ritual war die klassische Nacht der Angst, die nach der Pubertät durchgeführt wird. Eine junge Frau begab sich in die Traumhütte und eine weitere besiegte ein sie seit Jahren plagendes Thema. 
Die Brückenbauer verbrachten eine gemeinsame Nacht im Wald und markierten so ihren Schritt vom Kind zum Jugendlichen.


Die Übergänge werden aus dem Stamm heraus zelebriert. Mädchen und Jungs werden nicht separiert. Der ganze Stamm sendet die jungen Menschen am Abend in einem berührenden Ritual aus und empfängt sie wieder am nächsten Morgen.
 Die Gemeinschaft fiebert mit, hütet Tag und Nacht das heilige Stammesfeuer und bekräftigt alle, die einen mutigen nächsten Schritt in ihrem Leben gehen.

Coachingsessions für die jungen Leute

Einen Nachmittag widmeten wir dem Thema Talent, Gabe und Motivation. Diese Basisbestandteile der Ausbildung zum Natur- und Ritual-Coach teilten wir mit einer Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
 Es ist uns ein besonderes Anliegen, gerade den Menschen in diesem Alter so viel wie möglich Unterstützung zu bieten, ihre eigenen, authentischen und einzigartigen Wege einzuschlagen.
 Dieses Modul wird auch in Zukunft weiter angeboten und ausgebaut. 
Daraus entstand auch gleich die Idee, ein Nachtreffen mit den Jugendlichen anzubieten, bei dem wir weiter an den angerissenen Themen arbeiten können.

Erstens kommt es anders, ...

Ein Paar meldete sich vor dem Camp und bat darum, ein Hochzeitsritual durchführen zu dürfen. Da wir Paar-Fans sind und Hochzeitsrituale lieben, sagten wir zu. Da solche Rituale keine Show sind, auch wenn es immer sehr schön und berührend ist, dabei zu sein, achten wir sehr darauf, dass so einer Verbindungs-Zeremonie auch nichts im Wege steht. Nach einem Vorgespräch zeigte sich dann, dass ein Hochzeitsritual doch noch nicht die passende Zeremonie ist. Wir lieben es, der Situation entsprechend kreative Lösungen zu finden und kreierten noch am gleichen Tag ein vorbereitendes Ritual, das man im Volksmund auch Verlobung nennt.
 Auch zu dieser Verlobung kam der ganze Stamm zusammen, unterstützte das Paar mit Gesängen und Wünschen. Ein Raum wurde für das Paar geschaffen, dem gemeinsamen Weg eine wahrhaftige und ehrliche Basis zu geben.

Ausgelassen feiern

Sommercamp2019 Bühne

Am letzten Abend wurde gefeiert. Es gab eine kleine Bühnenshow bei der viele Kinder und Erwachsene agierten. Natürlich wird gewöhnlich die Campleitung gerne ein bisschen vorgeführt und auch füllten poetische Beiträge, Kinderakrobatik, Lesungen aus dem selbst verfassten Buch das Programm. Natürlich fehlte auch in diesem Jahr der aktuelle Campsong nicht.  Im Anschluss wurde ausgelassen und ausgiebig getrommelt und ums Feuer getanzt.

Das Drachenland

 Sommercamp2019 Duschwagen

Unser neuer Campground entwickelt sich kontinuierlich und organisch. Mit jeder Zusammenkunft zeigt sich, was es noch braucht und was schon richtig gut funktioniert. Das Motto so wenig wie möglich und so viel wie nötig bewährt sich. Der Dusch- und Toilettenwagen ist zu 75% fertig gestellt und richtig schön geworden. Die WC´s waren bereits in Funktion, die warmen Duschen befanden sich noch im Freien. 
Die eigene Quelle liefert nach wie vor nicht ausreichend Wasser für einen so großen Stamm. Stephan Peltzer hat mit mehreren Vorratsbehältern vorgesorgt und zusätzlich beglückte uns die freiwillige Feuerwehr einmal mit einem Tankwagen voll Wasser. Täglich gab uns der Hüter des Platzes Meldung zum aktuellen Wasserverbrauch. Wir lagen im Schnitt bei ca. 26 Liter Pro Tag und Person.
Das Bewusstsein für den Wert von Trinkwasser wächst an diesem Platz. Das begrüßen wir sehr.

Dienst am Land

Sommercamp2019 Dienst am Land

Traditionell verlassen wir den Ort unserer Rituale schöner als wir ihn vorgefunden haben. Für einen Dienst am Land stellen sich Stammesmitglieder gerne zur Verfügung. Dieses Mal ging es darum, einen alten Tümpel freizulegen und dafür zu sorgen, dass er wieder mit Quellwasser gespeist wird. Viele fleißige Hände arbeiteten ein paar Stunden, und schon war der Zulauf ausgegraben und der Teich von Ästen und Wucherungen befreit. Natürlich gab es auch kompetente Stammesmitglieder, die ihre Aufgabe vor allem in der Überwachung der Arbeiten sahen ;-)

Vision

Die maximale Anzahl der Mitglieder eines funktionierenden Stammes auf Zeit dürfte bei ca. 100 Personen liegen. Werden es mehr, braucht es eine andere Infrastruktur und die vielen Menschen lernen sich nicht mehr alle kennen.
 Unsere Vision ist, dass mehrere Camps im gleichen Geist gleichzeitig an verschiedenen Plätzen stattfinden. Die Ausbildung zum Natur- und Ritual-Coach der Kriegerschule wird im Laufe der Zeit neue Trainerinnen und Trainer hervorbringen, die schon bald in der Lage sein werden, ein Camp im Geist der Kriegerschule durchzuführen. Schon jetzt haben wir mehrere Schwitzhüttenleiter*innen, ein großartiges Assistententeam und viele Menschen, die sehr verantwortlich und mit ganzem Herzen die Camps mitgestalten. 
Ob im Kinder- oder Küchenteam, die wichtigen Positionen sind gut besetzt und wer als Assistent dabei sein durfte weiss, wie lehrreich und erfüllend es ist, einem solchen Camp-Team anzugehören und beizutragen.
 Es wird die Zeit kommen, da werden parallel zwei oder gar drei Sommercamps stattfinden, es wird im Frühling zur gleichen Zeit Vater & Sohn- und Mutter & Tochter-Camps geben. Das Pfingstcamp der Kriegerschule wird an drei / vier verschiedenen Orten im Land stattfinden und der Geist, welcher in diesen Laboratorien für ein gutes Leben entsteht, wird sich weiter und weiter verbreiten.

So sei es!

Nach dem Camp ist vor dem Camp und so laden wir Dich ein, 2020 das 11. Sommercamp mit uns zu zelebrieren.
Es werden viele Leute kommen!

Anmedung HIER

Gelesen 418 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 14 August 2019 12:32

Empfehlungen

Diese Blog-Beiträge legen wir dir besonders ans Herz:

  • Kurvenkrieger

    Kurvenkrieger lassen sich nicht kriegen Leittext von NewsletterJanuar 2019 Wie leicht lässt du dich von Umständen oder Botschaften kriegen? Wie…
  • Rückblicke und Eindrücke zum Heiligen Kreis

    Zusammenkünfte, nicht nur für Paare. Glücklich blicken wir zurück auf unser Wochenende unter dem Motto Heiliger Kreis von Frau und Mann…
  • Schamanisieren oder einen Weg gehen

    Viele Menschen profitieren davon, schamanisch ausgerichtete Veranstaltungen zu besuchen und so für persönliches Selbstwachstum, Bewusstseinserweiterung und Heilung zu sorgen. Sie…
  • Triade

    Natur Gemeinschaft Rituale Die Kriegerschule hat sich die drei Begriffe „Natur, Gemeinschaft und Rituale“ auf die Fahnen geschrieben. Immer wieder…
  • Was mache ich mit dem Rest meines Lebens?

    Niemand muss in einer Krise sein oder in einer Sackgasse stecken, um sich diese Frage zu stellen. Es geht auch…
  • Kurz: Um was es uns geht

    Schamanisieren Unsere moderne, integrative Art zu schamanisieren, dient der persönlichen Reifung, Sinn-Findung und Potentialbefreiung. Wir begleiten die Menschen herzvoll und…
  • Rituale Rituale, von der Wiege bis zur Bahre

    In Lebenslagen, die sich mehr oder weniger als Krise, schwierige Zeit oder Herausforderung zeigen, vermögen schamanische Rituale Kraft und Lebensfreude…
  • Mach doch was Du willst!

    ... Oder: Wie schamanische Rituale gepaart mit modernem Business- und Persönlichkeitscoaching zu einem selbstbestimmten und erfüllten Leben führen können. Was…
  • Und noch einmal: Mach doch was Du willst!

    ... Oder: Wie schamanische Rituale gepaart mit modernem Business- und Persönlichkeitscoaching zu einem selbstbestimmten und erfüllten Leben führen können. Was…
  • Wir alle wirken auf unsere Weise, die einen laut, die anderen leise

    Leittext aus dem Newsletter Nr.2 / 2017Wir Regenbogenkrieger*innen des Friedens und der Liebe empfinden uns in erster Linie als Töchter…
  • Orgasmus beim Essen

    Gerade sitze ich am Frühstückstisch und nehme zum ersten mal, seit drei Wochen, feste Nahrung zu mir. Was sich in…
  • VerANTWORTung übernehmen

    Der neue US-Präsident bringt eine Vielzahl von Regungen hervor. Wellen von Zustimmung bis hin zu purem Entsetzen überfluten die Welt…
  • Leiterschaft

    Das amerikanische Wort Leadership steht dem Begriff Leiterschaft Pate, obwohl die amerikanische Bedeutung vor allem etwas mit Führen oder Führung…
  • Kurven-Krieger lassen sich nicht kriegen

    Eine „Jahrtausende alte“ Technik spiritueller Kriegerinnen und Krieger ist die, sich nicht kriegen zu lassen. Kriegerinnen und Krieger sind sich…
  • Elementeflirt

    Feuertanz und Elementarbeit Seit dem letzten Jahrhundert bietet die Kriegerschule (damals noch nicht unter diesem Namen) Feuertänze und die Initiation…
  • Aufmerksamkeit

    Die Anwendung In unseren Kreisen des Teilens und bei den Coachingsitzungen kommt es darauf an, die Energie zu erhöhen und…
  • An alle Utopisten Träumerinnen und Visionäre

    Wo stehe ich gerade und was beschäftigt mich am häufigsten? Was für ein Gefühl habe ich zu dieser Gesellschaft und…
  • Der Krieger, seine Feinde und der Weg des Herzens

    Vier Feinde und Attribute auf dem Weg des Erwachsens   - Ist dein Leben durch Furcht bestimmt? -  Denkst du, du…
  • Krieg durch Rechthaben

    Das Jahr 2016 beginnt mit einer sehr erhitzten Stimmung. Es ist wirklich was los in dieser Welt und wir sind…
  • Bewegte Jahres - Intensiv - Gruppen

    Die Geschichte der Jahresintensivgruppen Die bewegte und bewegende Geschichte der Intensivgruppen wird weiter geschrieben und es öffnen sich von Jahr…
  • Gedanken zur Assistenz

    Es geht um die Anderen Assistieren ist ein Bestandteil des Programms der Intensivgruppen.Wer von den TeinehmerInnen möchte, kann die Gelegenheit…
  • Laboratorium für gemeinschaftliches Leben

    Fünf Jahre Erfahrung Seit 2010 bietet die Kriegerschule nun schon das „Schamanische Sommercamp“ an.Damals nannten wir diese Zusammenkunft „Mehrgenerationen-Camp“ um…
  • Lehrerpflanzen

    Räume betreten Wir sprechen von Lehrerpflanzen, wenn diese uns beim Gebrauch in andere Bewusstseinszustände bringen (können).Schamanen aus aller Welt haben…
  • Erinnerung an ein archaisches Ritual

    Erinnerungen Es ist ein Freitagabend im November 2015. 16 Männer sitzen in einem 9 Meter Tipi am Feuer. Der heilige…
  • Wie kommt das Coaching zur Kriegerschule?

    Zwei sich ergänzende Wege Rituale und Coaching vereinen sich zu einer effektiven Methode zu Selbstwachstum. Für ein erfülltes Leben voller…
  • Hochzeitsritual

    Bekräftigende Partnerschaften Anfragen, ob wir auch Hochzeitsrituale durchführen, nehmen wir mit großer Freude an. Ein großes Anliegen unserer Arbeiten und…
  • Elementare Erfahrungen als Sohn der Erde

    Wie geht das? Was ist es, was Männer suchen, wenn sie zu den Söhnen der Erde Zusammenkünften kommen? Was ist…
  • Kommunikation

    Kommunikation Kommunikation hatte ich mir bei der Gründung des Vereins Lebensweise e.V. auf die Fahnen geschrieben. Kommunikation füllt bei Wikipedia…
  • Zeitgeist Achtsam für das Weibliche

    Brüder im Keis Das Zeitgeisttreffen der Bruderschaft Ende April 2015 brachte erahnte aber auch erstaunliche Erkenntnisse. Der gesammelte Zeitgeist jedes…
  • Erinnerung

    Eine Inspiration geboren aus der Gebärmutter von Mutter Erde, der Schwitzhütte. Was ist Erinnerung? Was geschieht, wenn wir uns erinnern?…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden