Wir alle wirken auf unsere Weise, die einen laut, die anderen leise Empfehlung

Wir alle wirken auf unsere Weise, die einen laut, die anderen leise
09 April
2017
Freigegeben in: Blog

Leittext aus dem Newsletter Nr.2 / 2017
Wir Regenbogenkrieger*innen des Friedens und der Liebe empfinden uns in erster Linie als Töchter und Söhne der Erde.
Wozu sollten wir uns denn mit so einschränkenden Konzepten wie Europa oder sogar Staatengrenzen beschäftigen?

 

Damals

Das waren noch Zeiten, als nach der Gründung der BRD sich viele von einer Partei vertreten sahen und es auch noch nicht so eine große Auswahl gab. Das Volk wusste damals natürlich auch nicht so viel, bzw. die Möglichkeiten sich zu informieren waren gegenüber der heutigen Zeit deutlich eingeschränkter. Von der DDR möchten wir hier erst gar nicht reden, auch weil wir darüber keine Erfahrungen haben.

Sind wir vertreten?

Wie es aussieht fühlen sich immer weniger Menschen von den gängigen Parteien gesehen und vertreten, was zur Folge hatte, dass immer wieder neue Parteien gegründet wurden. Diese wiederum vertreten meist kein umfassendes Programm, sondern fokussieren sich auf bestimmte Werte.
Sie separieren einen Schmerz und versammeln Menschen um sich, die den selben Schmerz empfinden bzw. die gleiche Wut im Bauch haben. Wenn so eine Partei bundespolitisch in Erscheinung tritt bedeutet es, dass der Schmerz nicht zu unterschätzen ist. Seien es die Piraten oder die AFD, von denen in den letzten Jahren die Rede war. Die einen möchten mehr Freiheit, die anderen mehr Beständigkeit und Sicherheit.

Wer regiert?

Einen Schmerz teilen sich sehr viele Menschen. Es ist der Eindruck, dass uns Parteien nicht mehr wirklich vertreten, vor allem jene, die in Regierungsverantwortung sind. Es scheint, dass sich eine Partei umso weiter von den Wähler*innen entfernt, je etablierter sie ist.
Was inzwischen über den Schein hinaus geht ist die Gewissheit, dass Politiker immer weniger ausrichten können und wir immer dreister vom Kapital regiert werden. Wer sich die Zeit nimmt und sich mit den politischen Abläufen ein wenig beschäftigt, stößt bald auf die Macht der Wirtschaftsbosse, Lobbyisten und Banker. Der vollkommen unnütze und nur zur Geldproduktion ausgedachte Finanzmarkt hat so viel Macht, dass alle vor ihm kuschen.

Genug gejammert

Genug gejammert, um darzustellen, wo unser Schmerz liegt. Auch wir fühlen uns nicht wirklich vertreten. Wir finden uns zu Teilen in allen möglichen Parteien wieder, und da sind vielleicht auch welche, die uns ein bisschen näher sind.Nun kommt beispielhaft das Problem: Mal fühlen wir uns so, und mal so. Mal empfinden wir die Zuwanderung bedrohlich, ein anderes Mal bereichernd. Mal  ist uns Datenschutz wichtiger, ein anderes Mal eher egal. Oh große Göttin, sogar manche Aussagen der AFD verstehen wir sehr gut und  dann können wir auch wieder ganz klar das Kreuzchen bei den Linken machen.
Die sogenannten etablierten Parteien, ... sind schon zu lange im Geschäft. Ein Grund, warum Trump die Wahl gewonnen hat.

Also, was tun?

Unsere Entscheidungen, sei es ein Kreuzchen hier oder da zu machen, sich politisch oder sonst wie zu engagieren oder auch nicht, hängen eindeutig von unserem Bewusstsein ab. Je verbundener wir mit uns selbst und mit allen Wesen von Mutter Erde sind, desto klarer wird sich unsere Haltung und unser Handeln zeigen. Inkarnieren bedeutet ganz hier auf der Erde und im eigenen Körper anzukommen, seine Gaben und Aufgaben zu erkennen und herauszufinden, welches der Platz in der Gemeinschaft der Erdenkinder ist.
Es ist für uns eine Gewissheit, dass die Evolution der Menschheit an einem Punkt angelangt ist, wo es nicht mehr darum geht, was machbar ist, sondern darum, was wir machen sollten und was besser nicht. Wir befinden uns im Übergang zu einem neuen Zeitalter und haben gerade jetzt die Gelegenheit mit zu gestalten und Einfluss zu nehmen.

Einer für alle

In vielen alten Traditionen ist es keine Frage, ob es um das Glück eines Einzelnen geht oder darum, dass sich die ganze Menschheit zum Licht hin bewegt. Es geht um uns alle, und somit hilft es nun mal leider nicht, die „Anderen“ hängen zu lassen und auf Egotrip „nur“ persönlich weiter zu kommen.
Es gilt herauszufinden, wo Dein persönlicher Hebel ist, denn jede und jeder hat seinen individuellen Hebel.

So bleibt zu wünschen und dafür zu beten, dass wir alle erwachen, inkarnieren und unsere ganz spezielle, individuelle und wirkungsvolle Aufgabe erkennen.Denn: „Wir alle wirken auf unsere Weise, die einen laut, die anderen leise.“

Heil und Segen,

Marsha und Jack

Zum kompletten Newsletter

Gelesen 589 mal Letzte Änderung am Sonntag, 09 April 2017 15:38

Empfehlungen

Diese Blog-Beiträge legen wir dir besonders ans Herz:

  • Wir alle wirken auf unsere Weise, die einen laut, die anderen leise

    Leittext aus dem Newsletter Nr.2 / 2017Wir Regenbogenkrieger*innen des Friedens und der Liebe empfinden uns in erster Linie als Töchter…
  • Europa, was machen wir nun mit dir?

    Wir Regenbogenkrieger*innen des Friedens und der Liebe empfinden uns in erster Linie als Töchter und Söhne der Erde. Wozu sollten…
  • Orgasmus beim Essen

    Gerade sitze ich am Frühstückstisch und nehme zum ersten mal, seit drei Wochen, feste Nahrung zu mir. Was sich in…
  • VerANTWORTung übernehmen

    Der neue US-Präsident bringt eine Vielzahl von Regungen hervor. Wellen von Zustimmung bis hin zu purem Entsetzen überfluten die Welt…
  • Leiterschaft

    Das amerikanische Wort Leadership steht dem Begriff Leiterschaft Pate, obwohl die amerikanische Bedeutung vor allem etwas mit Führen oder Führung…
  • Alle Jahre wieder 2016 / 2017 die gesammelten Beiträge

    Alle Jahre wieder 2016 / 2017 die gesammelten Beiträge Hier sind alle 9 Beiträge, welche die geweihten Nächte, die Rauhnächte…
  • Schamanisieren oder einen Weg gehen

    Viele Menschen profitieren davon, schamanisch ausgerichtete Veranstaltungen zu besuchen und so für persönliches Selbstwachstum, Bewusstseinserweiterung und Heilung zu sorgen. Sie…
  • Mach doch was Du willst!

    ... Oder: Wie schamanische Rituale gepaart mit modernem Business- und Persönlichkeitscoaching zu einem selbstbestimmten und erfüllten Leben führen können. Was…
  • Kurven-Krieger lassen sich nicht kriegen

    Eine „Jahrtausende alte“ Technik spiritueller Kriegerinnen und Krieger ist die, sich nicht kriegen zu lassen. Kriegerinnen und Krieger sind sich…
  • Von Haltung und Vorräten

    Nun wurde auch auf höchster Bundesebene erkannt und bekannt gegeben, dass die deutschen Bürger selbstverantwortlich sein dürfen, ja sogar sein…
  • Was mache ich mit dem Rest meines Lebens?

    Niemand muss in einer Krise sein oder in einer Sackgasse stecken, um sich diese Frage zu stellen. Es geht auch…
  • Elementeflirt

    Feuertanz und Elementarbeit Seit dem letzten Jahrhundert bietet die Kriegerschule (damals noch nicht unter diesem Namen) Feuertänze und die Initiation…
  • Aufmerksamkeit

    Die Anwendung In unseren Kreisen des Teilens und bei den Coachingsitzungen kommt es darauf an, die Energie zu erhöhen und…
  • An alle Utopisten Träumerinnen und Visionäre

    Wo stehe ich gerade und was beschäftigt mich am häufigsten? Was für ein Gefühl habe ich zu dieser Gesellschaft und…
  • Der Krieger, seine Feinde und der Weg des Herzens

    Frei nach Carlos Castaneda Ein Krieger hat auf dem Pfad des Wissens vier Feinde, die er überwinden muss, um voranschreiten…
  • Krieg durch Rechthaben

    Das Jahr 2016 beginnt mit einer sehr erhitzten Stimmung. Es ist wirklich was los in dieser Welt und wir sind…
  • Bewegte Jahres - Intensiv - Gruppen

    Die Geschichte der Jahresintensivgruppen Die bewegte und bewegende Geschichte der Intensivgruppen wird weiter geschrieben und es öffnen sich von Jahr…
  • Erster Erlebnisabend

    Coaching im Fotostudio Am Donnerstag 3. Dezember empfing Eberhard Schuy in seinem Fotostudio in Köln Jack Silver zum Erlebnisabend „Heute…
  • Gedanken zur Assistenz

    Es geht um die Anderen Assistieren ist ein Bestandteil des Programms der Intensivgruppen.Wer von den TeinehmerInnen möchte, kann die Gelegenheit…
  • Laboratorium für gemeinschaftliches Leben

    Fünf Jahre Erfahrung Seit 2010 bietet die Kriegerschule nun schon das „Schamanische Sommercamp“ an.Damals nannten wir diese Zusammenkunft „Mehrgenerationen-Camp“ um…
  • Lehrerpflanzen

    Räume betreten Wir sprechen von Lehrerpflanzen, wenn diese uns beim Gebrauch in andere Bewusstseinszustände bringen (können).Schamanen aus aller Welt haben…
  • Erinnerung an ein archaisches Ritual

    Erinnerungen Es ist ein Freitagabend im November 2015. 16 Männer sitzen in einem 9 Meter Tipi am Feuer. Der heilige…
  • Wie kommt das Coaching zur Kriegerschule?

    Zwei sich ergänzende Wege Rituale und Coaching vereinen sich zu einer effektiven Methode zu Selbstwachstum. Für ein erfülltes Leben voller…
  • Hochzeitsritual

    Bekräftigende Partnerschaften Anfragen, ob wir auch Hochzeitsrituale durchführen, nehmen wir mit großer Freude an. Ein großes Anliegen unserer Arbeiten und…
  • Elementare Erfahrungen als Sohn der Erde

    Wie geht das? Was ist es, was Männer suchen, wenn sie zu den Söhnen der Erde Zusammenkünften kommen? Was ist…
  • Weiblich? Männlich?

    Der heilige Kreis Der heilige Kreis von Frau und Mann, eine Zusammenkunft nicht nur für Paare. Glücklich blicken wir ein…
  • Kommunikation

    Kommunikation Kommunikation hatte ich mir bei der Gründung des Vereins Lebensweise e.V. auf die Fahnen geschrieben. Kommunikation füllt bei Wikipedia…
  • Zeitgeist Achtsam für das Weibliche

    Brüder im Keis Das Zeitgeisttreffen der Bruderschaft Ende April 2015 brachte erahnte aber auch erstaunliche Erkenntnisse. Der gesammelte Zeitgeist jedes…
  • Erinnerung

    Eine Inspiration geboren aus der Gebärmutter von Mutter Erde, der Schwitzhütte. Was ist Erinnerung? Was geschieht, wenn wir uns erinnern?…
  • Kriegerschule 2015

    „Das einzige was sicher ist, ist die Veränderung“ Mit wem hast Du es hier zu tun?