Assistieren Empfehlung

Assistieren
17 Februar
2015
Freigegeben in: Blog

Was ist Assistieren?

Seit mehreren Jahren arbeiten wir mit freiwilligen Assistenten. Es sind in aller Regel Menschen, die an den Intensivgruppen oder anderen Trainings der Kriegerschule teilnehmen oder teilgenommen haben.

Prinzip Dienen

Die meisten Leute, die Erfahrung mit Assistieren haben, machen es gerne. Sie sehen ihren Nutzen und ziehen Energie aus dieser Art der Unterstützung. Viele sagen, wie gut es tut, einmal nicht an sich selbst zu arbeiten und die ganze Aufmerksamkeit von sich weg einer Sache zu schenken. 
Diese Sache ist normalerweise etwas, was man gut findet, was einem schon selbst genützt hat und wovon man weiß, dass es auch anderen Menschen hilft.


Der Tellerrand

Um beispielsweise einem Training zu dienen, ist es im Vorfeld wichtig zu wissen, dass dieses von großem Wert ist und dass es sich lohnt, dem Gelingen beizutragen. Du selbst hast schon von Trainings dieser Art profitiert, kennst die Auswirkung und du weißt was es braucht, um zum Erfolg zu gelangen. Du hast bereits über den Tellerrand geblickt und gesehen, wie nützlich und heilsam diese Arbeit nicht nur für den Einzelnen, sondern auch für das große Ganze ist.

Als Assistent kommst Du mit der Haltung zu dienen und überlässt den Weitblick der Leitung. Du musst während des Trainings keinen Überblick über alles haben, was sehr entspannend sein kann. Während Deiner Assistenz kannst Du getrost unter dem Tellerrand bleiben, deine Dir zugeteilten Aufgaben erfüllen und dafür sorgen, dass es der Leitung gelingt, die bestmögliche Heilung und Erkenntnis hervorzubringen.

Helfersyndrom

Assistieren beinhaltet sehr viele Aspekte, auf die man beim ersten Blick vielleicht gar nicht kommt. Je nach Grundstruktur eines Menschen liegt es einem näher oder ferner, etwas für andere zu tun und „nichts“ dafür zu bekommen. Manche lieben es von Natur aus und  können schon gar nicht anders, was manchmal leider einem dunklen Muster unterliegt. Man tut etwas für andere um Anerkennung zu bekommen. Dieses um-zu nimmt dem „Helfen“ die Kraft, und jene, denen geholfen wird, spüren, dass das Annehmen der Hilfe an Bedingungen geknüpft ist.

Selbstwichtigkeit

Ein Assistent lernt, dass es nicht um ihn selbst geht, sondern darum, der Sache, den Menschen, der Leitung oder dem Ort zu dienen. Assistenten stehen im Hintergrund, sie brauchen keine Aufmerksamkeit, um ihren Service zu leisten, sie tun es, weil sie sich für diese bestimmte Zeit dafür entschieden haben. Es gibt Menschen, denen es leicht fällt oder sogar sehr genehm ist, im Hintergrund zu stehen und zu wissen, dass der Beitrag, der geleistet wird, einer Sache dient, die man liebt oder für richtig hält.

Andere Menschen haben ein ausgeprägtes Bedürfnis gesehen zu werden, gelobt zu werden (wobei Anerkennung ein Grundnahrungsmittel für jeden Menschen ist) gehört zu werden, im Mittelpunkt zu sein oder auf der Bühne zu stehen. Für diese Spezies ist das Assistieren manchmal eine sehr bittere Medizin.

Der Absicht dienen

Unsere Zusammenkünfte dienen alle dem Selbstwachstum der Teilnehmer und der Heilung aller Beteiligten, einschließlich der Assistenten, der Orte an denen wir arbeiten, allen Wesen, die um uns herum sind und mit uns zu tun haben.
 Unsere Absicht ist einzig und alleine Heilung, Selbstwachstum und das harmonische Zusammenleben aller Wesen auf diesem Planeten. Assistenten wissen das und vertrauen der Leitung. Sie wissen, dass keine Aufgabe gestellt wird, um jemanden zu ärgern. Alle Aufgaben dienen der Absicht der jeweiligen Zusammenkunft.

What about my?

Natürlich werden beim Assistieren auch immer wieder Knöpfe gedrückt. Du nimmst es persönlich und fühlst Dich angepisst. Es ist Dir gerade zu viel, Du möchtest lieber schlafen oder essen oder spazieren gehen oder mal was wichtiges in den Kreis bringen, … An dieser Stelle wird es erst richtig spannend:

Schaffst du es, dein Ego zu bezwingen, deine Selbstwichtigkeit in Selbstliebe zu verwandeln und dich daran zu erinnern, dass du zum Dienen gekommen bist?
Oder bleibst du im Recht haben, trotzen, beleidigt sein und im Selbstmitleid hängen?
Was für eine Gelegenheit all diese Muster zu erkennen und im geschützten Rahmen einer rituellen Zusammenkunft loszulassen.

Ganz nah dran

Alle Zusammenkünfte basieren darauf, dass Energie aufgebaut wird und somit die Möglichkeit für Heilung entsteht. Die aufgebaute Energie steht natürlich allen Beteiligten zur Verfügung. Sie macht weder vor dem Platz, an dem wir sind, halt, noch verschmäht sie die Assistenten. Die Energie ist für alle und alles da. Dass diese Energie aufgebaut wird, dafür ist die Leitung und die Assistenz verantwortlich, jeder an seinem Platz und mit seinen Aufgaben.

Hoch energetische Räume stehen uns nicht dauernd und überall zur Verfügung. Bist du drin, bemerkst du es manchmal gar nicht und nimmst es als selbstverständlich. Als dienende Person so dicht an der Quelle der Heilung zu sein, darf als Privileg betrachtet werden.

Keine Be-Zahl-ung

Assistenten sind keine Mitarbeiter, die für eine Bezahlung in der Firma arbeiten. Assistenten engagieren sich für eine bestimmte Zusammenkunft, je nach Absprache manchmal auch schon im Vorfeld und bei der Nachbereitung. Die Leitung oder auch eine erfahrene Person, die als Assistenten-Leitung dabei ist, verteilen die Aufgaben an die Assistenten. Es gibt keine finanzielle Vergütung und auch keinen anderen materiellen Ausgleich, der sich in einer Zahl oder in Euro äußert.

Der Energieausgleich findet auf einer anderen Ebene statt und ist nicht mit Geld oder einem anderen materiellen Wert zu beziffern. Wer den Gewinn einer Assistenz einsacken möchte muss einfach assistieren.
 Wer sich nur gegen Bezahlung (dazu gehören auch Fahrtkosten und Übernachtungskosten etc. ) einbringen möchte, verlässt das Feld von Assistenz.
 An dieser Stelle sei bemerkt, dass die Kriegerschule momentan keine Mitarbeiter sucht ;-)


Aufgaben

Die Hauptaufgabe unserer Assistenten ist, in einer wertschätzenden, fördernden und zustimmenden Haltung der Leitung gegenüber zu stehen.
 Zu tun gibt es meist etwas in der Küche, wo in der Regel unter Mithilfe einiger Teilnehmer gekocht wird. Der Einkauf zählt meist genau so zu den Aufgaben wie das Schwitzhüttenfeuer zu hüten. Assistenten sitzen oft mit im Kreis und unterstützen die Gesänge und das Trommeln.
 Ist „mal schnell was zu organisieren“ sind es die Assistenten, die den Auftrag ausführen oder sich was einfallen lassen.
 Grundsätzlich helfen die Teilnehmer bei den alltäglichen Aufgaben mit. Im Laufe eines Trainings kann es allerdings dazu kommen, dass intensive Prozesse im Gange sind und die Assistenten in ihrer dienenden Funktion mehr Tätigkeiten übernehmen.

Viele Begriffe

Die Begriffe, die wir unter anderem im Web zum Thema Assistieren fanden sind unten aufgeführt. Die Liste könnte noch länger sein, doch ganz sicher sind schon ein paar Begriffe dabei, die dich ansprechen oder herausfordern:

  • an die Hand gehen
  • anpacken
  • Arbeit abnehmen
  • auftreten für
  • aufwarten mit
  • aushelfen
  • Beanspruchung mindern
  • Beanspruchung verringern
  • befürworten
  • behelfen
  • behilflich sein
  • beispringen
  • beistand leisten
  • beistehen
  • beisteuern
  • beitragen
  • beteiligt sein
  • dafür sein
  • dienen
  • einspringen
  • einstehen für
  • eintreten (für)
  • entlasten
  • erleichtern
  • fördern
  • Hand anlegen
  • helfen
  • hilfreich sein
  • hinein geben
  • leichter machen
  • mitarbeiten
  • mithalten
  • mithelfen
  • mitmachen
  • mitspielen
  • mittun
  • mitwirken
  • mitziehen
  • nutzen bringen
  • sich bemühen um
  • sich beteiligen
  • sich einlassen
  • sich engagieren
  • sprechen für
  • stehen für
  • stützen
  • unter die Arme greifen
  • unterstützen
  • verfechten
  • verteidigen
  • von nutzen sein
  • vorantreiben
  • zulegen

Weitere Beiträge zu ähnlichen Themen:

Gedanken zur Assistenz

Dran bleiben (Intensivgruppen)

Intensivgruppen, ein Weg mit Herz

Kriegeraufgaben

Gelesen 1961 mal Letzte Änderung am Freitag, 22 Juli 2016 11:39

Empfehlungen

Diese Blog-Beiträge legen wir dir besonders ans Herz:

  • Rückblicke und Eindrücke zum Heiligen Kreis

    Zusammenkünfte, nicht nur für Paare. Glücklich blicken wir zurück auf unser Wochenende unter dem Motto Heiliger Kreis von Frau und Mann…
  • Schamanisieren oder einen Weg gehen

    Viele Menschen profitieren davon, schamanisch ausgerichtete Veranstaltungen zu besuchen und so für persönliches Selbstwachstum, Bewusstseinserweiterung und Heilung zu sorgen. Sie…
  • Triade

    Natur Gemeinschaft Rituale Die Kriegerschule hat sich die drei Begriffe „Natur, Gemeinschaft und Rituale“ auf die Fahnen geschrieben. Immer wieder…
  • Was mache ich mit dem Rest meines Lebens?

    Niemand muss in einer Krise sein oder in einer Sackgasse stecken, um sich diese Frage zu stellen. Es geht auch…
  • Kurz: Um was es uns geht

    Schamanisieren Unsere moderne, integrative Art zu schamanisieren, dient der persönlichen Reifung, Sinn-Findung und Potentialbefreiung. Wir begleiten die Menschen herzvoll und…
  • Rituale Rituale, von der Wiege bis zur Bahre

    In Lebenslagen, die sich mehr oder weniger als Krise, schwierige Zeit oder Herausforderung zeigen, vermögen schamanische Rituale Kraft und Lebensfreude…
  • Mach doch was Du willst!

    ... Oder: Wie schamanische Rituale gepaart mit modernem Business- und Persönlichkeitscoaching zu einem selbstbestimmten und erfüllten Leben führen können. Was…
  • Wir alle wirken auf unsere Weise, die einen laut, die anderen leise

    Leittext aus dem Newsletter Nr.2 / 2017Wir Regenbogenkrieger*innen des Friedens und der Liebe empfinden uns in erster Linie als Töchter…
  • Orgasmus beim Essen

    Gerade sitze ich am Frühstückstisch und nehme zum ersten mal, seit drei Wochen, feste Nahrung zu mir. Was sich in…
  • VerANTWORTung übernehmen

    Der neue US-Präsident bringt eine Vielzahl von Regungen hervor. Wellen von Zustimmung bis hin zu purem Entsetzen überfluten die Welt…
  • Leiterschaft

    Das amerikanische Wort Leadership steht dem Begriff Leiterschaft Pate, obwohl die amerikanische Bedeutung vor allem etwas mit Führen oder Führung…
  • Kurven-Krieger lassen sich nicht kriegen

    Eine „Jahrtausende alte“ Technik spiritueller Kriegerinnen und Krieger ist die, sich nicht kriegen zu lassen. Kriegerinnen und Krieger sind sich…
  • Elementeflirt

    Feuertanz und Elementarbeit Seit dem letzten Jahrhundert bietet die Kriegerschule (damals noch nicht unter diesem Namen) Feuertänze und die Initiation…
  • Aufmerksamkeit

    Die Anwendung In unseren Kreisen des Teilens und bei den Coachingsitzungen kommt es darauf an, die Energie zu erhöhen und…
  • An alle Utopisten Träumerinnen und Visionäre

    Wo stehe ich gerade und was beschäftigt mich am häufigsten? Was für ein Gefühl habe ich zu dieser Gesellschaft und…
  • Der Krieger, seine Feinde und der Weg des Herzens

    Vier Feinde und Attribute auf dem Weg des Erwachsens   - Ist dein Leben durch Furcht bestimmt? -  Denkst du, du…
  • Krieg durch Rechthaben

    Das Jahr 2016 beginnt mit einer sehr erhitzten Stimmung. Es ist wirklich was los in dieser Welt und wir sind…
  • Bewegte Jahres - Intensiv - Gruppen

    Die Geschichte der Jahresintensivgruppen Die bewegte und bewegende Geschichte der Intensivgruppen wird weiter geschrieben und es öffnen sich von Jahr…
  • Gedanken zur Assistenz

    Es geht um die Anderen Assistieren ist ein Bestandteil des Programms der Intensivgruppen.Wer von den TeinehmerInnen möchte, kann die Gelegenheit…
  • Laboratorium für gemeinschaftliches Leben

    Fünf Jahre Erfahrung Seit 2010 bietet die Kriegerschule nun schon das „Schamanische Sommercamp“ an.Damals nannten wir diese Zusammenkunft „Mehrgenerationen-Camp“ um…
  • Lehrerpflanzen

    Räume betreten Wir sprechen von Lehrerpflanzen, wenn diese uns beim Gebrauch in andere Bewusstseinszustände bringen (können).Schamanen aus aller Welt haben…
  • Erinnerung an ein archaisches Ritual

    Erinnerungen Es ist ein Freitagabend im November 2015. 16 Männer sitzen in einem 9 Meter Tipi am Feuer. Der heilige…
  • Wie kommt das Coaching zur Kriegerschule?

    Zwei sich ergänzende Wege Rituale und Coaching vereinen sich zu einer effektiven Methode zu Selbstwachstum. Für ein erfülltes Leben voller…
  • Hochzeitsritual

    Bekräftigende Partnerschaften Anfragen, ob wir auch Hochzeitsrituale durchführen, nehmen wir mit großer Freude an. Ein großes Anliegen unserer Arbeiten und…
  • Elementare Erfahrungen als Sohn der Erde

    Wie geht das? Was ist es, was Männer suchen, wenn sie zu den Söhnen der Erde Zusammenkünften kommen? Was ist…
  • Kommunikation

    Kommunikation Kommunikation hatte ich mir bei der Gründung des Vereins Lebensweise e.V. auf die Fahnen geschrieben. Kommunikation füllt bei Wikipedia…
  • Zeitgeist Achtsam für das Weibliche

    Brüder im Keis Das Zeitgeisttreffen der Bruderschaft Ende April 2015 brachte erahnte aber auch erstaunliche Erkenntnisse. Der gesammelte Zeitgeist jedes…
  • Erinnerung

    Eine Inspiration geboren aus der Gebärmutter von Mutter Erde, der Schwitzhütte. Was ist Erinnerung? Was geschieht, wenn wir uns erinnern?…
  • Kriegerschule 2015

    „Das einzige was sicher ist, ist die Veränderung“ Mit wem hast Du es hier zu tun?
  • Assistieren

    Was ist Assistieren? Seit mehreren Jahren arbeiten wir mit freiwilligen Assistenten. Es sind in aller Regel Menschen, die an den…

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden