Jahres-Intensivgruppe "Lehrlinge"

Jahres-Intensivgruppe "Lehrlinge"

Lehrlingschaft auf ein Jahr

Dieser Kreis lädt alle ein, die ein oder mehrere Jahre bei uns gelernt haben. Die Lehrlinge nehmen an den selben Gruppen teil wie alle anderen Intensivgruppen-Teilnehmer. Das gemeinsame Arbeiten auf unterschiedlichen Ebenen befruchtet und erleichtert das Erwachen.

 

Wenn die Säulen wackeln

Je länger wir in schamanischen Räumen unterwegs sind und je mehr Räume der anderen Realität wir besucht haben, desto klarer wird uns, in welcher Realität wir „normalerweise“ leben. Der Wiedereintritt in das „normale“ Leben kann manchmal schmerzhaft sein. Wir haben uns verfeinert, die Wahrnehmung ist weiter geworden und wir wissen jedes mal ein wenig mehr, was wir wollen und was nicht. Mit jedem Jahr intensiver Lehrlingschaft wächst das Gewahrsein und die Absicht, wie wir unser Leben gestalten möchten. Die Kraft zur Umsetzung steigt und es kommt nicht selten vor, dass das Leben unserer Teilnehmer/Innen schon nach einem oder zwei Jahren eine sehr deutliche Veränderung aufweist.

Teilen

Die Schritte des Wachstums bei den anderen „Lehrlingen" des Kreises zu erleben, ist eine Freude und ermutigt, weiter zu gehen. Es bestärkt, wenn man durch die anderen Teilnehmer in den Spiegel der Schönheit und Reife blicken kann. Je mehr sich jemand mit seinem Selbstwachstum beschäftigt hat, desto leichter fällt es, sich zu zeigen, über sich selbst zu lachen, das Drama des Lebens auf die Bühne zu heben und mit Mut seinen eigenen Weg weiter zu gehen.
Als "Fortgeschrittene" gilt es für die Lehrlinge, (je nachdem, wie lange Du schon dabei bist) den "Anfängern" zur Seite zu stehen und die bereits erlangte Reife zur Verfügung zustellen.

Dieses schamanische Jahr

bedeutet für Dich, dass Du während insgesamt vier Treffen an tiefgreifenden Heilkreisen und  Ritualen teilnimmst. Du bekommst natürlich auch wieder Kriegeraufgaben von uns, die Deinem persönlichen Wachstum dienen. Das ganze „Intensiv-Jahr" über bist Du mit uns und der gesamten Gruppe in Verbindung. Wie sehr das geschieht, hängt natürlich von Dir ab! Du hast wieder einen „Erinnerer“ aus der Gruppe, mit dem Du regelmäßig in Kontakt bist. Du bekommst eine Einzelsitzung mit Marsha und Jack und kannst Dich natürlich auch jederzeit bei uns melden.

Der Plan: Vertrauen

Du kennst uns und weißt auch, dass diese Arbeit keinen festen Konzepten folgt. Sie ist sehr intuitiv, basiert auf tiefem Vertrauen in das Leben, die Natur und auf der festen Absicht eines jeden Teilnehmers, sich selbst zu entdecken und zu wachsen. Das Vertrauen in Dich und Dein Leben soll in diesen Lehrlingsjahren verstärkt und bekräftigt werden. Hierbei begleiten wir jeden im Rahmen der Gruppe auf individuelle Weise.

Tiefer gehen

Natürlich willst du tiefe Erfahrungen und herzhafte Rituale mit uns feiern. Das wollen wir auch! Das ganze Leben hat uns vorbereitet, die Erfahrungen, die nun kommen möchten, auch zu machen. Du bist bereit dafür, denn Du bist vorbereitet. Wir werden Rituale machen, die Dir bekannt vorkommen und so ähnlich aussehen wie Vorangegangene. Und wir können uns in diesem Rahmen an neue Herausforderungen heranwagen und kraftvolle Heilungszeremonien für Mutter Erde und jeden Einzelnen durchführen.

Erfahrung und Neugier

Vom Teilnehmer zum Teilgeber ist für viele längst ein gegangener Schritt. Geben und Nehmen gehören zusammen. Wenn wir den Plätzen, an denen wir arbeiten, zuerst etwas geben, öffnen wir uns für das Nehmen. Das ist vielleicht paradox, doch Du hast die Erfahrung gemacht, dass eine Haltung des Gebens uns für das Nehmen der Geschenke des Lebens erst richtig vorbereitet und öffnet. Eine Besondere Gelegenheiten für Dich als Lehrling auf Zeit, bieten diese drei gemeinsamen Zusammenkünfte mit der Basis-Intensiv-Gruppe. Du kannst, innerhalb Deiner Möglichkeiten, Dein Teilgeben im Spiegel der „Mitschüler" auf die Erde bringen und dich darin erfahren. Zusätzlich schleift das Feedback der Leitung an der Umsetzung, D/ein Geschenk an das Leben zu sein.

Unterschiedliche Ebenen

Wir alle haben mit unserer Geburt die Leiter des Lebens betreten und befinden uns irgendwo zwischen Himmel und Erde auf einer der unzähligen Sprossen. Es gibt immer jemanden, der vor uns geht und eine Sprosse weiter ist. Mit Freude nehmen wir dessen Hand und lassen uns helfen, die nächste Sprosse zu erklimmen. Genau so reichen wir denen, die eine Sprosse hinter uns sind auch die Hand und helfen ihnen weiter. In welchem Intensivjahr sich ein Teilnehmer befindet ist nicht so sehr ausschlaggebend dafür, auf welcher Sprosse er steht. In den unterschiedlichen Arenen des Lebens sind wir mal die auf der oberen und mal die auf der unteren Sprosse.

Was steht für Dich an?

Natürlich macht es einen Unterschied, ob wir Dich ein, zwei, drei oder noch mehr Jahre begleitet haben. Unsere Herangehensweise erlaubt es, auch innerhalb der Gruppe sehr individuell auf Dein Wesen einzugehen. Wir werden nicht an Dir zerren, doch wenn Deine Absicht und Deine Verbindlichkeit hoch ist, dann stehen und gehen wir an Deiner Seite um Dich zu fördern und zu fordern.

Assistenz

Während dieses Jahres sollte jeder an mindestens einem Training der Kriegerschule assistieren (Hierfür fallen nur die Übernachtungs- und Verpflegungskosten an)
Die Erfahrung zu dienen, dass es nicht um einem selbst geht sondern um das Gelingen der Zusammenkuft, hat für (fasst) alle Assistenten eine sehr befreiende und beglückende Wirkung.

Kein Therapieersatz

Diese Arbeit ist sehr wirkungsvoll und tiefgreifgend, ersetzt jedoch keine Therapie. Wer sich aktuell in einer Behandlung befindet muss das unbedingt mit uns und seinen Therapeuten besprechen.

Leitung und Begleitung: Dhyan Marsha Rademacher und Jack Silver Regenbogenherz-Kolibri

Mögliche Innhalte und Rituale

  • Schwitzhütten
  • Einzelarbeiten
  • Sprechstabkreise
  • Coachinggespräche
  • Ernährung und Elemente
  • Heilungszeremonien in der Schwitzhütte
  • Trommeln, Heiltänze und Gesänge am Feuer
  • Schamanische Handarbeiten, Objekte der Kraft
  • Aus dem Moment geborene, individuelle Rituale
  • Zeremonien in der Natur über einige Stunden und Übernacht-Rituale
  • Arbeiten mit den Kräften der Himmelsrichtungen, den Elementen und Welten von Großmutter Erde
  • Assistenz an mindestens einem Training der Kriegerschule (Hierfür fallen nur die Übernachtungs- und Verpflegungskosten an
  • ..

50% Ermäßigung auf alle anderen Angebote der Kriegerschule

Wir ermutigen Dich, zwischen den Intensivgruppen an Schwitzhütten und anderen Angeboten der Kriegerschule teilzunehmen.
Im kompletten Kalenderjahr 2018 gilt für die Teilnahme an allen anderen Trainings oder Angeboten der Kriegerschule eine Ermäßigung von 50 %

 

Datum und Orte

29.    März   - 02.     April     Hofgeismar
06.    Juni   - 10.   Juni   Hochshwarzwald
19.    Sept   - 23.   Sept   Hofgeismar
12.    Dez   - 16.   Dez   Hofgeismar

Hier findest Du Infos zu einer Seminar-Rücktritts-Versicherung bei der ERV

 

 

 

Diese Zusammenkünfte wirken tief und intensiv!
Wir empfehlen den Tag nach dem jeweiligen Training frei zu halten

 

Das könnte dich interessieren

"Kriegeraufgaben"
"Dran bleiben"
"Intesivgruppen, ein Weg mit Herz"
"
Kurz: um was es uns geht"
"Anregungen und Erfahrungen aus unseren Intensivgruppen"
"Gedanken zur Assistenz"
"Assistieren"
"Eine Teilnehmerin der Intensivgruppen schreibt"
"Intesivgruppen, ein Weg mit Herz"

 

Gelesen 5734 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Jahres-Intensivgruppe "Basis"