AGB

1. Vertragsgegenstand

Die Trainer bieten auf der Grundlage dieser Bedingungen und der jeweils aktualisierten Trainingsprogramme die Organisation und Durchführung von Trainingsveranstaltungen an. Inhalt, Dauer und Kosten der jeweiligen Veranstaltungen ergeben sich aus den einschlägigen jeweils gültigen Trainingsbeschreibungen und aus dem Anmeldeformular.

2. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online mit dem dafür vorgesehenen Formular. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Auftraggeber eine Bestätigung. Der Auftragnehmer behält sich das Recht vor, Anmeldungen in Folge einer Überbelegung abzulehnen. Bei Überbelegung wird der Anmelder verständigt und über die nächsten Termine informiert.
Für den Fall, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, behält sich der Auftragnehmer ebenfalls das Recht vor, eine Veranstaltung abzusagen. Eingegangene Beiträge werden in diesem Fall zurück bezahlt oder nach Wunsch für eine andere Veranstaltung gut geschrieben.

3. Preise und Bezahlung

Es gelten die im Anmeldeformular aufgeführten Preise. Der volle Teilnehmerbetrag bzw. die genannte Anzahlung ist nach erhalt der Rechnung binnen 7 Tagen zu begleichen. Vor dem Beginn der jeweiligen Veranstaltung muss der komplette Teilnehmerbetrag beglichen sein. Die Bezahlung kann per Überweisung oder bar erfolgen. Bei längerfristigen Trainings sind Ratenzahlungen nach Vereinbarungen möglich. Der Teilnehmerbetrag schließt die Trainingsunterlagen und die Nutzung der zur Verfügung gestellten Lokalitäten ein. Die Anreise ist nicht eingeschlossen. Unterkunft und Verpflegung sind in der Regel nicht inbegriffen.
Gruppenanmeldungen werden gemeinsam mit einer Rechnungsnummer abgerechnet. Getrennte Zahlungen der einzelnen Gruppenteilnehmer sind in diesem Fall nicht möglich. Der Rechnungsempfänger ist verantwortlich für die Begleichung des Rechnungsbetrags.
Details sind den jeweiligen Ausschreibungen und Programmen zu entnehmen.

4. Stornierung durch den Teilnehmer

Anmeldungen können bei voller Rückerstattung bis 8 Wochen vor dem Trainingsbeginn storniert werden. Bei einer Stornierung bis zu 4 Wochen vor Trainingsbeginn werden 40% des Trainingspreises als Stornogebühr berechnet. Bei einer Stornierung bis zu 10 Tagen vor Trainingsbeginn werden 80% des Trainingspreises berechnet. Danach beträgt die Stornogebühr 100% des Trainingspreises. Die Stornierungsmitteilung hat in Textform zu erfolgen. Eine Stornierung während des Trainings ist nicht möglich. Der Angemeldete kann einen Ersatzteilnehmer stellen.

5. Ausfall eines Trainings

Im Falle des Ausfalles eines Trainings erfolgt die volle Rückerstattung der Trainingsgebühren oder wahlweise die Gutschrift für eine andere Veranstaltung der Kriegerschule.

6. Rechte an Trainingsunterlagen

Trainingsunterlagen gehen in das Eigentum des Teilnehmers über. Sie dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Trainers weder vervielfältigt, verarbeitet oder zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden.

7. Haftung

Outdoortraining im Gelände ist nie ohne Risiko. Die Teilnahme an einer Veranstaltung bei der Kriegerschule erfolgt freiwillig, auf eigene Gefahr und Verantwortung. Die Anweisungen der Leitung sind Vorschläge, denen die Teilnehmer aus freiem Willen nachkommen. Jeder trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb des Kurses. Für verursachte Schäden ist jeder selbst verantwortlich und stellt die Veranstalter, Kursleiter und Gastgeber von allen Haftungsansprüchen frei.

Die Haftung der Kriegerschule für Personen oder Sachschäden ist auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Selbsterfahrungsgruppen kein Ersatz sind für medizinische oder psychiatrische Behandlung. Wer sich in Therapie befindet, muss rechtzeitig mit seinem Therapeuten und uns klären, ob er an dem Seminar teilnehmen kann.

8. Nicht gestattet

Während den Veranstaltungen sind Besitz und Gebrauch von illegalen Drogen und Alkoholgenuss nicht gestattet.

9. Allgemeines

Sollte eine Bedingung oder ein Vertragsteil unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen oder Vertragsteile in Kraft. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Gelesen 13229 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Wer macht was Impressum »